agb

AGBs tagwerk
Stand: 05.09.2019

1. Geltungsbereich
Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen des Onlineshops tagwerk.at unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende AGB des Kunden gelten nicht.

 

2. Shopbetreiber
Bei allen Einkäufen über tagwerk.at schließen Sie einen Vertrag mit:

Caritas der Diözese Graz-Seckau
Grabenstraße 39
8010 Graz
Tel.: +43 (0) 316 8015 - 0
Fax: +43 (0) 316 8015 - 480
E-Mail: office@caritas-steiermark.at
– nachfolgend kurz „Caritas“ genannt –

Die Caritas verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die in unserem Webshop einkaufen und die persönlichen Daten, die uns die NutzerInnen überlassen, vertraulich zu behandeln. Die Caritas verkauft keine persönlichen Daten und überlässt diese Daten nicht an Dritte, die nicht zur Caritas oder ihrer Gruppe gehören.

 

3. Angebote und Vertragsabschluss

3. 1. Alle Angebote im Onlineshop tagwerk.at sind freibleibend.
3. 2. Wenn Sie im Onlineshop eines unserer Produkte kaufen, dann geben Sie mit dem Klick auf „JETZT KAUFEN“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags mit uns ab. Wir sind nicht verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen.
3. 3. Nach dem Klick auf „JETZT KAUFEN“ schicken wir Ihnen eine automatisch erstellte E-Mail Nachricht auf die von Ihnen bekannt gegebene Adresse („Bestätigungsmail“). Mit diesem E-Mail bestätigen wir lediglich den Erhalt Ihres Angebots, es stellt keine Annahme dieses Angebots dar. Bitte prüfen Sie unsere Angaben in diesem E-Mail. Wenn Sie einen Fehler finden, geben Sie uns bitte so rasch wie möglich Bescheid. Im Bestätigungsmail werden Sie darüber informiert, wie Sie eine Rechnung anfordern können (gem. § 11 UStG ist ein Unternehmer im Verhältnis zu Privatkunden nicht verpflichtet, unaufgefordert Rechnungen auszustellen).
3. 4. Wenn Sie eines unserer Produkte kaufen, dann können wir Ihr Angebot dadurch annehmen, dass wir Ihnen den Kauf in einem weiteren E-Mail bestätigen oder Ihnen die gekaufte Ware zusenden.
3.5. Der Erlös aus dem Onlineshop tagwerk.at/shop/ kommt ausschließlich dem Jugendbeschäftigungsprojekt tag.werk der Caritas der Diözese Graz-Seckau zugute und dient der Absicherung des Fortbestehens dieser Sozialeinrichtung.
3.6. Für eine Spende, die Sie steuerlich geltend machen können, folgen Sie dem Link: https://www.caritas-steiermark.at/spenden-helfen/.
3.7. Derzeit liefern wir innerhalb der gesamten EU und der Schweiz.

 

4. Lieferfristen

4.1 Versand
Die Bestellung wird innerhalb von 3 Werktagen von uns bearbeitet. Der Versand erfolgt durch die Österreichische Post. Sollte es bei einem bestimmten Produkt abweichende Lieferzeiten geben, finden Sie diese direkt auf der Produktseite.

4.2 Lieferung
Die Lieferung erfolgt im Regelfall zwischen 3-6 Werktagen. Sie erhalten ein E-Mail mit Sendeverfolgung zu ihrer Bestellung.

Falls wir mit einer Lieferverzögerung von mehr als einer Woche rechnen müssen, werden wir Sie davon per E-Mail informieren.

4.3 Rücksendung
Rückgabe sind bei deinem regionalen Austria Postamt an mehr als 1.800 Standorten möglich.
Du kannst auf der Website des Transportunternehmens ein Versandetikett ausdrucken, indem du auf den Rückgabe erstellen-Link klickst.

 

5. Preise, Versandkosten, Zahlungsbedingungen

5.1. Unsere im Onlineshop angeführten Preise beinhalten alle Steuern, nicht jedoch die Versand- und Portokosten. Die angegebenen Preise gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Sie werden im „Einkaufswagen“ und in der Bestellübersicht vor dem Abschluss der Bestellung angezeigt.
5.2. Die Zahlungsbedingungen hängen von der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode ab. Sie haben im Zuge des Bestellvorgangs die Möglichkeit, die Zahlungsart auszuwählen. Nach dem Zustandekommen des Kaufvertrags (siehe Punkt 3.2.) ist – wenn nichts Abweichendes vereinbart ist – der Rechnungsbetrag sofort zur Zahlung fällig.
5.3. Vereinbarung über die Kostentragung bei Rücksendung: Für Verbraucher aus Österreich gilt: Wenn Sie von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, dann haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Für Verbraucher aus anderen EU-Mitgliedstaaten als Österreich gilt: Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, dann haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

6. Widerrufsrecht – Sonderbestimmungen für Verbraucher

6.1. Die folgenden Sonderbestimmungen gelten ausschließlich für Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ("KSchG"). Verbraucher können gemäß § 11ff Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) im Fernabsatz abgeschlossenen Verträge oder im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärungen, bei denen das zu zahlende Entgelt geringer als EUR 50,00 ist, binnen einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen, sofern nicht das Widerrufsrecht nach § 18 FAGG (insbesondere bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden) ausgeschlossen ist. Die Betragsbeschränkung gilt für Kunden aus Österreich.
6.2. Die Widerrufsfrist beginnt
• bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat,
• bei Verträgen über mehrere Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt wurden und getrennt geliefert werden oder bei Verträgen über die Lieferungen einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, mit dem Tag an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die zuletzt gelieferten Ware/die letzte Teillieferung in Besitz genommen hat,
• bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg mit dem Tag an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, an der zuerst gelieferten Ware Besitz erlangt hat.
6.3. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher Caritas der Diözese Graz-Seckau, Grabenstraße 39, 8010 Graz, Tel.: +43 (0) 316 8015 – 0, Fax.: +43 (0) 316 8015 – 480, E-Mail: office@caritas-steiermark.at mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Ein formloses Schreiben ist ausreichend, es kann aber auch das (verlinkte) Widerrufsformular genützt werden. Es genügt, wenn die Widerrufserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.
6.4. Folgen des Widerrufs: Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat ihm die Caritas alle Zahlungen, die sie vom Verbraucher erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die von der Caritas angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der Caritas eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Caritas dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Verbraucher für die Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Caritas kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er die Caritas über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an die Caritas zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Die Kosten der Rücksendung trägt der Verbraucher. Der Verbraucher muss für eine Wertminderung der Waren nur aufkommen, wenn diese Wertminderung auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

7. Gewährleistung und Haftung

7.1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Regeln.
7.2. Wir haften ausschließlich für Schäden, egal auf Grund welcher Tatsache oder welchem Rechtsgrund, insbesondere auch hinsichtlich etwaiger Folgeschäden und Ansprüchen Dritter, die wir oder unsere Erfüllungsgehilfen Ihnen vorsätzlich oder grob fahrlässig zugefügt haben. Dies gilt nicht für die Haftung von Schäden an der Person und Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

8. Schlussbestimmungen

8.1. Der Erfüllungsort ist Graz.
8.2. Der Kaufvertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts.
8.3. Die Vertragssprache ist Deutsch.
8.4. Der Vertragstext wird nicht gespeichert.
8.5. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Graz. Für Klagen gegen Verbraucher gilt § 14 des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes.